ZENtrum für Psychosynthese und Meditation
☰ MENÜ

ZENtrum Aktuell 5/6 2019

Liebe Freunde.

„Dass du noch nicht gestorben bist, reicht nicht aus als Beweis, dass du wirklich lebst. Lebendigkeit bemisst sich am Grad deines Wachseins.“ Dieses Zitat steht über dem ersten Kapitel des Buches „Fülle und Nichts“ von Steindl-Rast. Der Autor ist Benediktiner und sehr verbunden mit dem Zen-Buddhismus. Der Untertitel des Buches lautet „Von innen her zum Leben erwachen“.

„Unsere Augen öffnen sich diesem Überraschungscharakter unserer Welt im gleichen Moment, da wir aufwachen und aufhören, alles als selbstverständlich zu erachten.“ Aufhören damit, dass wir alles, was uns begegnet und was wir mit unseren Sinnesorganen erfahren können, als selbstverständlich zu erachten, bewirkt ein Aufwachen zum gegenwärtigen Augenblick. In diesem Augenblick können wir wieder wertschätzen und Dankbarkeit empfinden auch für die vielen kleinen Dinge, die wir für selbstverständlich halten.

„Voll Staunen darüber aufwachen, dass wir in einer „gegebenen“ Welt leben, bedeutet lebendig zu werden. Das Bewusstsein dieser Überraschung ist der Anfang der Dankbarkeit.“ Der Weg der Dankbarkeit führt zu mehr Lebendigkeit. Für Steindl-Rast ist Dankbarkeit ein spiritueller Weg, weil dieses Empfinden von Dankbarkeit Wachheit und Bewusstheit erfordert. Dankbarkeit ist immer auch mit Freude verbunden und so vermittelt sie uns so auch Zufriedenheit mit unserem Leben.

Das Buch inspiriert den Leser, diese Bewusstseinshaltung von Dankbarkeit zu kultivieren und dadurch wacher und lebendiger im Alltag zu leben.
Anlage: Fülle und Nichts


Workshop-Programm 2019


Transpersonales Selbst 1 - Spiritualität leben

  • 28.06.2019 bis 30.06.2019
Info zum Workshop: "Transpersonales Selbst 1 "


Transpersonales Selbst 2 - Spiritualität leben

  • 20.09.2019 bis 22.09.2019

Info zum Workshop: "Transpersonales Selbst 2 "


Werde was du bist

  • 11.10.2019 bis 13.10.2019

Dieser Workshop ist eine Einführung in das psycho-spirituelle Modell der Psychosynthese von Roberto Assagioli. Er bietet sich auch als Auffrischung an, wenn man diesen Workshop vor längerer Zeit bereits besucht hat. Da im Mittelpunkt eigene Erfahrungen bei Übungen und Visualisierungen stehen, gibt es kaum Wiederholungen.

Mehr Info: "Werde was Du bist"



Inneres Kind

  • 15.11.2019 bis 17.11.2019

„Endlich erwachsen werden“, der Titel des ersten Teils meines Buches kann man auch auf diesen Workshop beziehen. Er bietet sich auch als Wiederholungs-Workshop an, wenn der Kontakt zum Inneren Kind wieder sehr verbesserungswürdig ist.

Mehr Info zum Workshop: "Inneres Kind"
Eigener Artikel: "Inneres Kind"



Meditationsabende

jeweils montags um 19.00 Uhr:

  • 03.06
  • 01.07
  • 05.08

Wer bisher nicht regelmäßig teilgenommen hat, bitte anmelden!


Herzliche Grüße
Hans Piron