ZENtrum für Psychosynthese und Meditation
☰ MENÜ

Transformation von Angst

Jeder Mensch sehnt sich nach Freiheit von Leid und nach Frieden, Glück und Liebe.
Alle spirituellen Traditionen betrachten die Erfüllung dieser Sehnsucht als möglich oder sogar als göttliches Geburtsrecht und lehren Wege, sie zu verwirklichen.
Das einzige Hindernis, das es auf diesem Weg zu überwinden gilt, ist das eigene Ich. So lange dieses Ich sich mit dem sterblichen Körper identifiziert und an dem Konzept einer von der Umwelt getrennten Existenz festhält, gibt es auch Angst.
Und solange es Angst gibt, gibt es auch egozentrisches Verhalten, Materialismus, Aggression, Depression, Zwänge, Minderwertigkeits- und Schuldkomplexe, Mangelgefühle und wahrscheinlich alle psychoneurotischen Störungen überhaupt.
Wir werden uns in diesem Workshop mit den unterschiedlichen Grundängsten befassen, wie auch mit den verschiedenen Manifestationen dieser Grundängste, u.a. Wut, Depression und Schuld.

Wir wählen die Sichtweise der Psychosynthese, aus der diese Ängste jeweils als ungelebte spirituelle Potentiale betrachtet werden, die so lange unterdrückt bleiben, wie wir uns von der Angst beherrschen lassen. Vor allem werden wir uns aber mit diesem Wesen der Angst an sich, auch "Ur-Angst" genannt, befassen und der Wurzel dieser Ur-Angst auf den Grund gehen, um sie in das Licht des Bewußtseins zu bringen. Ziel des Workshops ist das Erlernen von wirksamen Methoden der Transformation durch das seit Ewigkeit bewährte Heilmittel der Bewußtheit und schließlich die Hinführung zu einem Bewußtsein, in dem Angst keine Macht mehr hat.

Aus dem Inhalt:

  • Erkennen der tieferen Ursachen von Angst und Depressionen
  • Entdecken und Transformation der Ur-Angst
  • Erkennen der Qualitäten, die mit hinter jeder Angst verborgen sind
  • Wirklichkeit und Illusionen bei unserer Wahrnehmung
  • Psychische Filter von Wahrnehmungsverzerrungen
  • Teilpersönlichkeiten und Disidentifikation (Psychosynthese)
  • Umgang und Transformation von Depression, Wut, Angst und Schuld und anderer negativen Emotionen, die uns daran hindern, mehr Lebensfreude zu empfinden.
Leitung Dr Harald Piron
Hilfsmittel Gespräche,Visualisierungen, Freies Malen
Workshop - Gebühr
200.- Euro
Übernachtung im Haus
20 Euro pro Nacht oder 15 Euro pro Nacht bei eigener Bettwäsche
Verpflegung 50 Euro
Zeit ab Freitag 18:30 Uhr bis Sonntag 16:00 Uhr
Termine siehe Termine Seite