ZENtrum für Psychosynthese und Meditation
☰ MENÜ

Die fünf Geheimnisse,
die Sie entdecken sollten,
bevor Sie sterben

Anlage zum "ZENtrum Aktuell 1/2 2015"

Neben der aktuellen Information über das Workshop-Programm ist das Anliegen der Info-Briefe "ZENtrum aktuell",  Autoren und ihre Veröffentlichungen vorzustellen,  deren Themen mit dem Geist und den Zielen des ZENtrums eng verbunden sind. Mit dieser Anlage ist es "Die fünf Geheimnisse" von John Izzo.

John Izzo,
studierte Religion und Psychologie und erreichte mit seinen Vorträgen über die Geheimnisse eines erfüllten Lebens über eine Million Menschen in vier Kontinenten. Die Erkenntnisse aus diesem Buch vermittelt er auch als Fernsehmoderator seiner Fernsehsendung "The five things you must discover before you die".

Die fünf Geheimnisse, die Sie entdecken sollten,bevor Sie sterben.

Einleitung (übernommen aus dem Buch!)

Gibt es das Geheimnis eines glücklichen Lebens? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, verlässt sich John Izzo im Rahmen einer soziologischen Studie auf Menschen, die bereits aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen können. Aus den Antworten von über 200 älteren Menschen - Christen und Muslimen, Männern und Frauen, außergewöhnlich erfolgreichen und ganz "normalen Menschen" gewann er die Essenz der Lebensweisheit. Aus diesen unterhaltsamen und nachdenklich stimmenden Antworten kristallisierten sich Prinzipien heraus, die deren Leben zu einem Erfolg gemacht haben. In diesem Buch verrät der Autor die "fünf Geheimnisse" für ein erfülltes Leben.

Auszüge

Um in unserem Leben Weisheit walten zu lassen, müssen wir erkennen, dass das menschliche Dasein auf zwei grundlegenden Wahrheiten basiert. Erstens: Es steht uns eine begrenzte, aber in Dauer nicht definierte Zeit zur Verfügung “ vielleicht sind es hundert, vielleicht aber auch nur dreißig Jahre.“ Und zweitens: Während dieser begrenzten nicht definierten Spanne stehen uns praktisch uneingeschränkte Möglichkeiten zur Verfügung, unsere Zeit zu nutzen. Wir alleine entscheiden, wo wir unsere Schwerpunkte setzen und unsere Energien investieren wollen, und letztlich lenken wir damit unser Leben in seine Bahnen. Bei unserer Geburt drückt uns keiner eine Gebrauchsanleitung in die Hand. Unsere Uhr fängt noch in dem Augenblick zu ticken, in dem wir das Licht der Welt erblicken.

"Weisheit ist die Fähigkeit, zwischen Wichtigem und Unwichtigem zu unterscheiden. Solange wir nicht herausfinden, worauf es wirklich ankommt, bleibt uns der wahre Sinn des Lebens verborgen."

"George Bernard Shaw hat einmal geschrieben: 'Die Jugend ist etwas Wunderbares; schade nur, das sie an die jungen Leute verschwendet wird'. Ich glaube, er wollte damit sagen, dass wir oft ein Leben lang brauchen, um herauszufinden, wie wir unser Leben leben sollten, und dass unsere Zeit so gut wie vorüber ist, bis wir endlich begriffen haben, worauf es eigentlich ankommt. Wir müssen nicht erst alt werden, um Weisheit zu finden und das Wesentliche zu entdecken “ und darum lade ich Sie jetzt ein, mich zu begleiten! Nehmen Sie Platz zu Füßen der 235 Menschen und lassen Sie sich erzählen, welche fünf Geheimnisse sie mir verraten haben.


Das erste Geheimnis:
Seien Sie sich treu

"Überall bekamen wir Sätze zu hören wie: 'Du musst auf die Stimme deines Herzens hören', 'Du musst dir selbst treu sein', 'Du musst wissen wer du bist und warum du hier bist' und 'Du musst wissen, worauf es dir ankommt.'

"Was Menschen, die gut leben und glücklich sterben, am meisten angeht, ist, dass sie sich permanent fragen, ob ihr Leben auch ihrem Willen entspricht, und ihren Weg danach ausrichten, was ihnen am Herzen liegt.
Das erste Geheimnis also: Seien Sie sich selbst treu und gestalten Sie Ihr Leben bewusst."

Drei wesentliche Fragen:

  • Folge ich der Stimme meines Herzens und bin ich mir selbst treu?
  • Ist mein Leben nach den Dingen ausgerichtet, die mir wirklich wichtig sind?
  • Bin ich der Mensch, der ich sein will?

"Um den Weg des Herzens zu gehen, kann es notwendig sein, die Stimmen anderer zum Schweigen zu bringen, die uns wohl möglich in eine andere Richtung bringen wollen, um sich ihren Traum zu erfüllen."

"Es gibt zwei Schlüssel, uns den Zugang zum Herzen zu eröffnen:
Die Disziplin zu haben, unsere innere Stimme zu hören und den Mut zu haben, ihr zu folgen.


Das zweite Geheimnis:
Leben Sie so, dass Sie später nichts zu bereuen haben.

"Ohne Reue leben heißt, mehr zu riskieren.

Die wichtigste Erkenntnis aus den Gesprächen: Wir sollten alles tun, was uns der Realisierung unserer Wünsche näher bringt, denn wenn etwas versucht und nicht geschafft zu haben, ist im Rückblick selten ein Grund zur Reue."

"Die zweite große Lektion lautet: Wenn etwas in Ihren Beziehungen mit Menschen im Argen liegt, suchen Sie jetzt nach Versöhnung."

"Fragen, über die Sie sich jede Woche einmal Gedanken machen sollten, um nach diesem Geheimnis zu leben:


  • Habe ich mich in meinem Tun von der Angst leiten lassen?
  • Habe ich in Einklang mit meinen Überzeugungen gehandelt?
  • Welchen Schritt würde ich jetzt tun, wenn ich mich bei meinem Tun nicht von Angst oder von Mut leiten ließe?
  • Wie reagiere ich auf die Rückschläge in meinem Leben? Schreite ich voran oder ziehe ich mich zurück?"

Das dritte Geheimnis:
Lassen Sie die Liebe in sich lebendig werden.

"Der erste Schritt hin zur Umsetzung dieser Geheimnisse besteht in dem Entschluss, sich selbst zu lieben. Solange es uns nicht gelingt, unseren eigenen Wert zu erkennen, können wir nicht glücklich werden. Eigenliebe ist eine Grundvoraussetzung für seelische Gesundheit."

"Eine der wichtigsten Möglichkeiten, diese Eigenliebe zu praktizieren, besteht darin, auf unsere Gedanken zu achten. Der Volksmund sagt, 'Du bist, was du isst', doch aus spiritueller Sicht müsste es heißen 'Du bist, was du denkst'

"Wann immer wir uns Dinge sagen wie 'Ich bin ein Versager', 'Ich bin nicht liebenswert', 'Ich bin unattraktiv', 'Ich muss mich vor anderen beweisen', 'Ich bin kein guter Mensch', dann unterminieren wir damit die Liebe zu uns selbst."

"Der zweite Schritt besteht darin, den uns nahestehenden Menschen mit Liebe zu begegnen und liebevollen Beziehungen in unserem Leben die höchste Priorität einzuräumen."

"Wird die Liebe zu unserem Lebenskern, ist dies nicht nur für andere gut, sondern setzt auch in uns selbst ein Transformationsprozess in Gang. Je mehr wir aus Liebe heraus handeln, desto zufriedener sind wir."


Das vierte Geheimnis:
Leben Sie im Augenblick.

"Im Augenblick zu leben ist leicht gesagt, aber schwer getan. Um es zu üben, müssen wir unseren Geist trainieren, und zwar oftmals über Jahre hinweg. Meditation ist eine großartige Praxis, um uns in die Gegenwart zu holen."

"Wenn Sie sich dabei ertappen, wie Sie sich über die Vergangenheit grämen, dann sagen Sie sich: 'Du kannst an der Vergangenheit sowieso nichts ändern, kümmere dich lieber um die Gegenwart.' Verfahren Sie in der gleichen Weise, wann immer Sie sich über die Zukunft sorgen. Sagen Sie sich: 'Du kannst die Zukunft nicht ändern; du kannst dich nur bewusst auf das Jetzt konzentrieren.' Mit der Zeit werden Sie das Gefühl haben, immer präsenter zu sein und den gegenwärtigen Augenblick bewusster zu erleben. Jetzt haben Sie Macht, jetzt sind Sie handlungsfähig."

"Eine der befragten Menschen brachte es auf eine einfache Formel: 'Ich habe immer nach zwei Prinzipien gelebt. Das erste lautet, wenn eine Sache es wert ist, getan zu werden, dann ist sie es wert, mit ganzem Herzen getan zu werden. Mach es nicht einfach nur, damit es getan ist. Und das zweite ist, dass du der Herr über deine Gedanken bist. Es ist alles im Kopf.'"


Das fünfte Geheimnis:
Geben Sie mehr als Sie nehmen

"Während ich die Interviews führte, wurde ich von Außenstehenden oft gefragt, welche Rolle 'Religion' oder 'Spiritualität' im Leben von Menschen spiele, die von anderen als glücklich und zufrieden bezeichnet worden waren. Neigten die, die als besonders weise galten, eher zur 'Religiosität'?
Ich stellte fest, dass das, was diese gemeinsam hatten, nichts mit Religion im üblichen Sinne zu tun hatte. Sie fühlten sich mit etwas verbunden, das größer war als sie selbst. In allen Fällen lag diesem Gefühl der Verbundenheit die Gewissheit zugrunde, wie wichtig es sei, sich nützlich zu machen und hilfsbereit zu sein."

"Es gibt zwei große Aufgaben im Leben eines Menschen: sich selbst zu finden und sich selbst zu verlieren. Wir finden uns, indem wir unsere Bestimmung finden und uns selbst treu sind! Sich selbst zu verlieren heißt erkennen, dass wir mit etwas verbunden sind, das größer ist als wir selbst!“ - etwas, das lange vor uns da war und immer noch da sein wird, wenn wir irgendwann gegangen sind. In den verschiedenen spirituellen Traditionen gibt es die unterschiedlichen Namen für dieses Phänomen, doch gemeinsam ist ihnen allen die Vorstellung, dass wir unsere Bedeutung nicht aus unseren Selbst (Anmerkung: 'Personales Selbst'), sondern daraus beziehen sollten, Teil eines größeren Ganzen zu sein!
Ich habe festgestellt: Wer sich selbst gefunden und wieder verloren hat, findet das Glück. Und es gibt keine bessere Möglichkeit, sich zu verlieren, als sein Leben dem Geben zu widmen und seinen Beitrag dazu zu leisten, die Welt besser zu hinterlassen als man sie vorgefunden hat."


Zitate aus dem Buch


John Izzo

Die fünf Geheimnisse
Goldmann Verlag
ISBN 978-3-442-15617-7


Website Dr. John Izzo