ZENtrum für Psychosynthese und Meditation
☰ MENÜ

ZENtrum Aktuell 5/6 2017

Liebe Freunde,
die christlichen Feiertage haben für mich vor allem eine starke symbolische Bedeutung. So verbinde ich das Pfingstfest mit der Symbolik, dass der (Heilige) Geist über die Menschen gekommen ist, mit einem Erwachen zu unserer wahren Natur, zu dem GEIST, den wir in unserer Essenz sind.

In der Anlage stelle ich ein weiteres Buches des Hirnforschers Gerald Hüther mit dem Titel „Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn“ vor. Es beschreibt die Möglichkeiten eines „Erwachens“ aus der Sicht eines Gehirnforschers. Es ist der Geist, mit kleinen Buchstaben geschrieben, wie wir unser Gehirn oft bezeichnen, für den er diese Bedienungsanleitung geschrieben hat. Es geht um die Frage, ob wir Gehirn sind und so von ihm in unserem Verhalten und in unserer Lebensweise gesteuert werden, oder ob wir ein Gehirn haben, das wir benutzen können, um uns von den im Gehirn einprogrammierten Konditionierungen, die uns in unserer menschlichen Entwicklung blockieren, zu befreien. Nur wenn das möglich ist, können wir unser Gehirn weiter entwickeln, was gleichbedeutend mit unserer Entwicklung als Mensch ist.
Gerald Hüther warnt zu Beginn mit „Gefahrenhinweisen“, dass man möglicherweise nicht mehr wie bisher leben kann, wenn man das Buch bis zu Ende gelesen hat.
Mehr dazu in der Text-Anlage: "Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn".


Workshop-Programm

Transpersonales Selbst 1 - Spiritualität leben | 23. - 25. Juni

Für diesen Workshop sind nur Anmeldungen für eine Warteliste möglich

Den Kontakt zu unserer inneren Weisheit und unserem wirklichen Selbst zu verstärken, ist das Ziel dieses Workshops. Wir kommen dadurch in Verbindung mit unserem Überbewussten, dem transpersonalen Bewusstseinsraum, aus dem wir Intuition, Inspiration und Kreativität erfahren. Durch den Zugang zu dieser Quellt erhalten wir Kraft und Selbstvertrauen sowie die Erfahrung von Liebe und tiefer Verbundenheit mit Allem. Wir erfahren, wer wir in unserem Kern wirklich sind
Mehr Info: "Transpersonales Selbst"


Mann sein | 28. bis 30. Juli

Für diesen Workshop sind nur Anmeldungen für eine Warteliste möglich

Mehr Info: Mann sein

Frau sein | 25. bis 27. August

Mehr Info:Frau sein

Werde was du bist | 22. bis 24. September

Es ist der Einstieg-Workshop in die Psychosynthese. Für viele Teilnehmer war die Teilnahme auch ein Beginn in eine neue bewusstere neue Lebensphase. Hier wird das Modell der Psychosynthese nicht nur vorgestellt, sondern auch die Umsetzung für den Alltag durch viele Übungen erfahren und eignet sich sehr gut auch als nächster Workshop nach "Inneres Kind", weil es hier auch um die Heranbildung eines „inneren Erwachsenen“ geht.
Mehr Info: "Werde was Du bist"


Inneres Kind | 13. bis 15. Oktober

Dieser Workshop eignet sich neben "Werde was du bist" gut als Einstieg-Workshop in das gesamte Programm des ZENtrums. Den Kontakt mit seinem "inneren Kind" wiederherzustellen, seine Bedürfnisse wahrzunehmen und für ihre Erfüllung jetzt als Erwachsener selbst die Verantwortung zu übernehmen, ist das Ziel dieses Workshops. Dies führt zu mehr Eigenverantwortung und damit zur Unabhängigkeit von anderen Menschen. Erforderlich dazu ist ein reifer "innerer Erwachsener", den es zu entwickeln gilt.
Mehr Info zum Workshop: "Inneres Kind"
Eigener Artikel: "Inneres Kind"


Transpersonales Selbst 2 - Spiritualität leben | 03.- 05. November

Dies ist ein neuer Workshop im Programm, der den bisherigen Workshop „Transpersonales Selbst“ ersetzt. Damit ist er auch für diejenigen zur Teilnahme offen, die am bisherigen "Transpersonales Selbst 2" teilgenommen haben. Der Untertitel "Spiritualität leben" weist auf das Ziel dieser Neufassung des Workshops hin. Es geht um die Befreiung von allem, mit was man sich identifiziert, um ein Leben, das überwiegend aus unserem ICH (Personales Selbst) und unserem SELBST (Transpersonales Selbst“ geführt wird. Hindernisse auf diesem Weg werden erforscht und erkannt sowie die Qualitäten bewusst gemacht, die man braucht, um sie zu überwinden. Dieser Workshop basiert in besonderer Weise auf dem 2. Teil des Buches, „Wer bin ich?“.
Mehr Info: "Transpersonales Selbst2 "


Liebe und Wille ('Innerer Erwachsener') | 08. bis 10.Dezember

ist ein Aufbau-Workshop für „Werde was du bist“ als auch für „Inneres Kind“. Daher empfehle ich ihn ganz besonders auch denen, die den Workshop Inneres Kind 1 besucht haben und noch Schwierigkeiten haben, den „inneren Erwachsenen“ heranzubilden. Liebe und Wille sind die Fundamente eines reifen erwachsenen Menschen, der die Verantwortung für sein Glück und seine Zufriedenheit im Leben selbst übernehmen kann.
mehr Info : "Liebe und Wille"



Meditationsabende

jeweils montags um 19.00 Uhr: 12.Juni, 3.Juli, 7.August
Wer bisher nicht regelmäßig teilgenommen hat, bitte anmelden!
Spätere Termine im Jahr folgen.


Herzliche Grüße
Hans