ZENtrum für Psychosynthese und Meditation
☰ MENÜ

An der Quelle des Lichts
- Einsichten und Inspirationen, um den Herausforderungen des Lebens zu begegnen

Anlage zum "ZENtrum Aktuell 5/6 2010
Neben der aktuellen Information über das Workshop-Programm ist das Anliegen der Info-Briefe "ZENtrum aktuell", Autoren und ihre Veröffentlichungen vorzustellen, deren Themen mit dem Geist und den Zielen des ZENtrums eng verbunden sind. Bei dieser Anlage geht es um das Buch "An der Quelle des Lichts" , einer Auswahl aus den Schriften von Paramahansa Yogananda.

Paramahansa Yogananda (1893-1952)

Paramahansa Yogananda gilt weltweit als eine der überragenden geistigen Persönlichkeit unserer Zeit. Viele der religiösen und philosophischen Begriffe finden ihren Niederschlag heute in der Erziehung und Psychologie, in der Geschäftswelt, Medizin und anderen Bereichen. Sie tragen in bedeutendem Maße dazu bei, von einer höheren geistigen Warte aus eine umfassendere Sicht vom menschlichen Leben zu vermitteln. (Aus dem Vorwort)

Zitate aus "An der Quelle des Lichts"

Anmerkung : Es handelt sich hier, wie schon oben erwähnt, um eine Auswahl aus den Schriften von Yogananda, die unter verschiedenen Themen aufgeführt sind. Bei der Auswahl der folgenden Zitaten habe ich mich auf solche Aussagen konzentriert, die zur Meditation und Intuition, zur Frage, wer ich in meiner Essenz bin, über Wege zum SELBST und persönlichen Glück wie auch über die Hindernisse auf diesem Weg etwas aussagen. Die Überschriften der Themen, wie sie im Buch erscheinen, sind am Ende aufgeführt.


Wer bin ich?

"Hinter dem Licht jeder Glühbirne liegt die dynamische Kraft des elektrischen Stroms; hinter jeder kleinen Welle liegt der unermessliche Ozean, der zu den vielen Wellen geworden ist. So verhält es sich auch mit den menschlichen Wesen. Gott hat jeden Menschen sich zum Bilde erschaffen, und er verlieh jedem einzelnen Freiheit. Ihr aber vergesst euren göttlichen Ursprung und die unvergleichliche Kraft Gottes, die ein unveräußerlicher Teil eures Wesens ist."

"Es gibt unendlich viele Möglichkeiten in dieser Welt. Das Entwicklungspotenzial des Menschen ist grenzenlos. Alle großen Lehrer erklären, dass dieser Körper die unsterbliche Seele beherbergt, dass sein Funke jene Allmacht ist, die alles am Leben erhält. "

"Unser wahres SELBST, die Seele, ist unsterblich. Wir mögen eine Weile in dem neuen Zustand, den man Tod nennt, schlafen, aber wir können nie zugrunde gehen. Wir existieren, und diese Existenz ist ewig. Die Welle braust an den Strand und fließt dann zurück ins Meer, sie geht nicht verloren. Sie wird eins mit dem Meer, oder sie kehrt in der Gestalt einer anderen Welle zurück. Dieser Körper ist gekommen und wird wieder gehen; doch die Existenz der Seele im Innern hört nie auf zu existieren. Nichts kann diesem ewigen Bewusstsein ein Ende setzen."

  • Heilmeditation:
    "Ich bin das Unwandelbare, ich bin das Unendliche. Ich bin kein kleines sterbliches Wesen mit zerbrechlichen Knochen, dessen Körper vergehen muss. Ich bin das unsterbliche, unwandelbare Unendliche."

Wege zum SELBST

"Wenn ihr das Bewusstsein dieser Welt hinter euch lasst und wisst, dass ihr weder der Körper noch der Verstand seid, euch aber dennoch eures eigenen Daseins so bewusst seid wie nie zuvor, dann ist das göttliche Bewusstsein eurer wahres Selbst. Ihr seid Das, in dem alles im Universum seinen Ursprung hat. - Ihr seid alle Götter, wenn ihr nur daran glauben könntet! Hinter der Welle eures Bewusstseins liegt das Meer der göttlichen Gegenwart. Ihr müsst nach innen schauen. Konzentriert euch nicht auf die kleine Welle des Körpers mit all seinen Schwächen, schaut tiefer....Wenn ihr euer Bewusstsein über den Körper und alle körperlichen Empfindungen hinaushebt, dann erkennt ihr, dass diese Sphäre eures Bewusstseins mit der großen Freude und Glückseligkeit erfüllt ist, die den Sternen ihr Licht und den Winden und Stürmen ihre Kraft verleiht. Gott ist die Quelle all unserer Freuden und aller Offenbarungen der Natur.... Erwacht aus dem Dunkel der Unwissenheit. Ihr habt die Augen im Schlaf der Täuschung geschlossen. Wacht auf! Öffnet die Augen, dann werdet ihr die Herrlichkeit Gottes schauen – die unendliche Weite des göttlichen Lichts, das sich über alle Dinge breitet....."

Hindernisse

"Nur wenige Menschen in der Welt versuchen bewusst, ihre körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte zu entwickeln. Die übrigen sind Opfer von Umständen, die sie in ihrer Vergangenheit selbst verursacht haben. Sie schleppen sich dahin, lassen sich von ihren falschen Gewohnheiten treiben und wehrlos von ihnen unterdrücken, so dass sie nur noch denken: 'Ich bin ein Nervenbündel', 'Ich bin ein Schwächling' oder 'Ich bin ein Sünder'

Wer ständig negative Gedanken und Gefühle hegt – Furcht, Zorn, Trübsinn, Gewissensbisse, Neid, Kummer, Hass, Unzufriedenheit und Sorgen – und wem es an Voraussetzungen für ein glückliches Leben mangelt – an richtiger Nahrung, körperliche Bewegung, frischer Luft, Sonnenschein, einer befriedigenden Arbeit und einem Ziel im Leben – kann leicht nervenkrank werden. - Warum glaubt ihr, dass ihr euch nicht ändern könnt? Geistige Trägheit ist die geheime Ursache aller Schwächen. "

Intuition

"Stellt euch auf die schöpferische Kraft des GEISTES ein. Dann habt ihr mit der unendlichen Intelligenz Verbindung aufgenommen, die euch richtig lenken und all eure Probleme lösen wird. Und dann werden aus der dynamischen Quelle eures eigenen Wesens ungeahnte Kräfte fließen und euch dazu befähigen, in jedem Tätigkeitsbereich Schöpferisches zu leisten.

Bevor ihr irgendetwas Wichtiges unternehmt, setzt euch still hin, beruhigt eure Sinne und Gedanken und meditiert tief. Dann wird euch die große schöpferische Kraft des Geistes richtig leiten. "

Wille und Energie

"Die meisten Menschen tun alles nur halbherzig. Sie gebrauchen nur ein Zehntel ihrer Konzentrationskraft. Deshalb haben sie keinen Erfolg. ...Tut alles mit ganzer Aufmerksamkeit. Diese konzentrierte Kraft erlangt man durch Meditation. Wenn ihr von dieser Brennkraft Gebrauch macht und sie auf irgendein Ziel richtet, werdet ihr Erfolg haben."

"Wenn man unwillig an eine Arbeit herangeht, hat man keine Interesse und keine Energie. Begeisterung und Willigkeit aber verleihen einem immer neue Kraft. Aus diesen Tatsachen ersehen wird die geheime Beziehung zwischen Willen und Energie. Je größer der Wille, umso unerschöpflicher die Energie."

Wege zum Glücklich sein

"Ganz gleich, in welcher Lage sich ein Mensch befindet, er kann sich immer durch Selbstbeherrschung, Disziplin, richtige Ernährung und eine gesunde Lebensweise bessern. Euer höchstes Glück liegt darin, dass ihr ständig bereit seid, zu lernen und euch richtig zu verhalten. Je mehr ihr euch selbst vervollkommnet, umso mehr werdet ihr auch andere um euch herum aufrichten können. Wer sich selbst vervollkommnet, wird immer glücklicher. Und je glücklicher ihr werdet, umso glücklicher werden auch die Menschen in eurer Umgebung."

"Je mehr ihr euer Glück von äußeren Bedingungen abhängig macht, umso unwahrscheinlicher ist es, dass ihr es findet."

"Schafft euch selbst alle Voraussetzungen für ein glückliches Leben, indem ihr meditiert und euer Bewusstsein auf die ewig bestehende, ewig bewusste, ewig neue Freude richtet. Euer Glück darf nie von äußeren Umständen abhängen. Ganz gleich, wo ihr euch befindet: Lasst euren inneren Frieden durch nichts beeinträchtigen."

"Ein Körper, der ruhig und entspannt ist, zieht den geistigen Frieden an."

"Wenn ihre eure Gefühle beherrschen könnt, ruht ihr in eurem wahren SELBST. Der wahre Zustand des SELBST, der Seele, ist Glückseligkeit, Weisheit, Liebe und Friede. In diesem Zustand ist man so glücklich, dass einem einfach alles Freude macht. Ist das nicht besser, als wie ein ruheloser Geist durch die Welt zu irren und nirgendwo Befriedigung zu finden? - Wenn ihr in eurem wahren SELBST ruht, fühlt ihr Gottes Freude bei jeder Aufgabe, die ihr erfüllt, ihr fühlt sie im Genuss aller guten Dinge. Dann seid ihr von Seiner Seligkeit berauscht und habt an jeder Tätigkeit Freude."

Göttliche Liebe

"Im Bewusstsein eines Menschen, der von göttlicher Liebe durchdrungen ist, gibt es keine Trugbilder, keine Schranken der Kaste oder des Glaubens, keine Grenzen irgendwelcher Art. Wenn ihr diese göttliche Liebe erlebt, seht ihr keinen Unterschied mehr zwischen Blumen und Tieren, zwischen diesen und jenen Menschen. Dann seid ihr mit der ganzen Natur verbunden und liebt alle Menschen gleich."

"Ein sicherer Beweis für Selbst-Verwirklichung – für das göttliche Bewusstsein in euch – ist es, wenn ihr wahrhaft und bedingungslos glücklich seid. Wenn ihr eine ständig anwachsende Freude in der Meditation fühlt und wenn dieser Zustand anhält, dann wisst ihr, dass Gott euch seine Gegenwart offenbart."

Erfahrung göttlichen Bewusstseins

"Ein üblicher Grund, weshalb der Sucher auf dem geistigen Weg entmutigt wird, ist seine Erwartung, dass Gottes Antwort wie im blendenden Glanz einer ehrfurchterweckenden inneren Erleuchtung komme müsse. Diese irrige Ansicht stumpft die Wahrnehmungen des Gottsuchers gegen die göttlichen Reaktionen ab, die schon zu Beginn der Meditationsübungen spürbar sind. Gott reagiert auf alle Bemühungen des Suchers, auf jeden hingebungsvollen Ruf. Selbst als Anfänger werdet ihr dies erfahren, wenn ihr lernt, Ihn als den stillen inneren Frieden zu erkennen, der sich über euer Bewusstsein breitet. Dieser Frieden ist der erste Beweis der Gegenwart Gottes im Innern. Ihr werdet wissen, dass Er es ist, der euch eine richtige Entscheidung im Leben eingegeben hat. Ihr werdet seine Kraft fühlen, die es euch ermöglicht, schlechte Gewohnheiten abzulegen und geistige Eigenschaften zu entwickeln. Ihr werdet ihn als die ewig anwachsende Freude und Liebe erkennen, die tief in euch aufsteigt und in euer Alltagsleben und eure menschlichen Beziehungen überfließt. Je mehr Frieden ihr in der Meditation fühlt, umso näher seid ihr Gott. Je tiefer ihr in die Meditation eintaucht, um so nähert kommt ihr Ihm. Der Frieden der Meditation ist die Sprache Gottes, Sein Trost, der euch umfängt. Gott ist also auf dem inneren Thron eures Friedens unmittelbar bei euch. Findet ihn dort zuerst, dann werdet ihr ihn in allen edlen Bestrebungen finden, in wahren Freunden, in der Schönheit der Natur, in guten Büchern, guten Gedanken und hohen Zielen. Wenn ihr Gott als inneren Frieden erlebt, werdet ihr Ihn auch als Frieden in der Harmonie des Universums und aller äußeren Dinge erkennen."

"Ein sicherer Beweis für die Selbst-Verwirklichung - für das göttliche Bewusstsein in euch - ist es, wenn ihr wahrhaft und bedingungslos glücklich seid. Wenn ihr eine ständig anwachsende Freude in der Meditation fühlt, und wenn dieser Zustand anhält, dann wisst ihr, dass Gott euch Seine Gegenwart offenbart."

Anmerkung: In der Sprache der Psychosynthese wird das, was hier als SELBST bezeichnet wird, "Transpersonales Selbst" und die Erfahrung des göttlichen Bewusstseins "Transpersonale Erfahrungen" genannt.
In den Religionen nennt man sie mystische Erfahrungen und auch hier spricht man dann von Gott, der erfahren wird.

Hier die Überschriften der Themen, unter denen die einzelnen Aussagen im Buch eingeordnet sind:

  • Wie man Klarheit und Weisheit erlangt, um richtige Entscheidungen zu fällen
  • Das Gegenmittel für Stress, Sorge und Angst.
  • Wie man Fehlschläge in Erfolg verwandelt
  • Sicherheit in einer unbeständigen Welt
  • Wie man Beziehungen vervollkommnet
  • Die Kraft der Bestätigungen (Anm. Affirmationen) und des Gebets
  • Den Tod verstehen
  • Wie man eine persönliche Beziehung zu Gott entwickelt

Dieses Buch kann zu einem spirituellem Wegbegleiter werden, der einem hilft, sich immer mehr dieser Essenz unseres Seins zu nähern, sie zu erfahren und aus dieser Erfahrung, den Herausforderungen des Lebens mit mehr Bewusstheit und Klarheit begegnen zu können.

Quelle:

Paramahansa Yogananda

An der Quelle des Lichts
Self-Realization Fellowship Publishers
ISBN 978-0-87612-276-1 Paperback

Website-Informationen: