ZENtrum für Psychosynthese und Meditation
☰ MENÜ

Inneres Kind

Ziel dieses Workshops ist es, einen 'Inneren Erwachsenen' heranzubilden, der die Verantwortung für nicht erfüllte Bedürfnisse in der Kindheit, die zu einer Bedürftigkeit beim Erwachsenen geführt haben, selbst übernehmen kann und damit unabhängig vom Wohlwollen anderen Menschen wird.

Wir bekommen Klarheit darüber, inwieweit unsere Bedürfnisse als Kind nach Bestätigung, Liebe und Anerkennung erfüllt wurden und erkennen den Grad unserer Bedürftigkeit bei unzureichender Erfüllung dieser Bedürfnisse. Wir erhalten Klarheit darüber, weshalb und inwieweit man andere Menschen braucht, um diese Mängel aus der Kindheit zu kompensieren, was zur Abhängigkeit und zur Selbstentfremdung führt.

Durch viele Übungen erfahren wir als 'Innerer Erwachsener', wie wir in Kontakt mit dem 'Inneren Kind' kommen, um seine Bedürfnisse wahrnehmen können. Wenn es uns dann gelingt, im Kontakt mit unserem 'Inneren Kind' zu bleiben, können wir sowohl die Abhängigkeit von anderen als auch die Ängste in Beziehungen, die im Kern aus einer Angst vor Liebesverlust bestehen, überwinden.

Vertiefend zur Thematik findet sich ein Artikel zum Begriff "inneres Kind" auf dieser Website

Schwerpunkte im Workshop "Inneres Kind":

  • Eine magische Reise in unsere Kindheit
  • Die Qualitäten eines (wirklichen) Erwachsenen.
  • Übungen, um mehr und mehr in Kontakt mit seinem Inneren Kind zu kommen.
  • Der 'Innere Erwachsene' im Dialog mit dem Inneren Kind.
  • Der 'Innere Erwachsene' und der Kontakt mit dem 'Inneren Kind'

Organisation

  • Leitung: Hans Piron
  • Hilfsmittel: Gespräche, Visualisierungen, freies Malen
  • Workshop Gebühr: 200.- Euro
  • Übernachtung im Haus: 20.- Euro pro Nacht | 15 Euro bei eigener Bettwäsche
  • Verpflegung: 50.- Euro
  • Zeit: ab Freitag 18:30 Uhr bis Sonntag 16:00 Uhr

Termin: